11.6 C
Memmingen
Dienstag. 09. August 2022 / 32

Unterallgäu | Gesundheitsamt informiert über Impfung gegen Humane Papillomviren

-

Print Friendly, PDF & Email

Das Gesundheitsamt am Unterallgäuer Landratsamt informiert von 18. bis 21. Juli über die Impfung gegen Humane Papillomviren. Bürgerinnen und Bürger können sich von Montag bis Donnerstag unter Telefon (08261) 995-797 beraten lassen. Das Gesundheitsamt klärt jeweils von 9 bis 12 Uhr über die Impfung auf. Am Montag, Dienstag und Donnerstag beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch von 13 bis 16 Uhr.

Mit dem Angebot beteiligt sich das Unterallgäuer Gesundheitsamt an der sechsten Bayerischen Impfwoche. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Aktionswoche des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Impfen (LAGI), die sich in diesem Jahr dem Schwerpunktthema Impfung gegen Humane Papillomviren (HP-Viren; HPV) widmet.

HP-Viren verursachen in Deutschland jährlich circa 1.600 Krebserkrankungen bei Männern und mehr als 6.000 Krebserkrankungen bei Frauen. Die Impfwoche soll darauf aufmerksam machen, dass eine Impfung zuverlässig schützt. Es finden Beratungsangebote in ganz Bayern statt.

Die Beratung richtet sich vor allem an Eltern und Jugendliche, denn die Impfung wird für Mädchen und Jungen zwischen 9 und 14 Jahren empfohlen. Aber auch nach dem 14. Lebensjahr kann die Impfung sinnvoll sein. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten deshalb über diese Altersgrenze hinaus.

X