Unterallgäu – Einführung Digitalfunk – Feuerwehren und Gemeindevertreter nehmen an Informationsveranstaltung teil

DigitalfunkIm Jahr 2016 wird im Netzabschnitt Schwaben Süd, zu welchem die Leitstellenbereiche Allgäu und Donau-Iller gehören, der Digitalfunk für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS – Polizei, Feuerwehren Rettungsdienste usw.) eingeführt. Dazu laufen bereits seit über einem Jahr die technischen und organisatorischen Maßnahmen in der Kreisbrandinspektion Unterallgäu und dem Landratsamt Unterallgäu.

Für die 131 Feuerwehrkommandanten/innen und Vertreter der 52 Gemeinden im Landkreis Unterallgäu wurde nun am 13. Februar 2016 von der Kreisbrandinspektion Unterallgäu, Fachbereich Informationstechnik und Funk, eine Informationsveranstaltung in der Mittelschule Mindelheim durchgeführt. In mehreren Gruppen erhielten die rund 200 Teilnehmer die notwendigen Informationen zum Roll-out-Plan der Gerätebeschaffung in 2016, dem Einbau der Funkgeräte in Fahrzeugen und dem dazu notwendigen Schulungsmaßnahmen. Die Einführung des Digitalfunks wird auch für die Unterallgäuer Feuerwehren eine enorme Herausforderung werden.