Union verliert in Umfrage leicht, AfD erreicht Bestwert

Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – In der Sonntagsfrage des aktuellen ARD-„DeutschlandTrends“ verliert die Union zwei Prozent im Vergleich zum Vormonat, liegt mit 38 Prozent aber weiterhin vorn. Die AfD legt zwei Prozentpunkte zu und erreicht mit sieben Prozent ihren Bestwert in der Sonntagsfrage zur Bundestagswahl. Die SPD bleibt unverändert bei 26 Prozent.

Die Grünen erreichen elf Prozent, ein Prozent mehr als im Vormonat, die Linke bleibt bei neun Prozent. Die FDP kommt auf vier Prozent, die sonstigen Parteien auf fünf Prozent. Die Zufriedenheit mit der Arbeit der Bundesregierung hat im Vergleich zum Vormonat leicht zugenommen: 52 Prozent der Deutschen sind zufrieden oder sehr zufrieden, das sind zwei Prozent mehr als im Vormonat. 47 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit Bundesregierung weniger oder gar nicht zufrieden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige