2.2 C
Memmingen
Freitag. 16. April 2021 / 15

Union kritisiert Scholz-Steuerpläne

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union hat mit scharfer Kritik auf Forderungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) nach höheren Steuern für Besserverdienende reagiert. „Hinter der Robin-Hood-Rhetorik von Olaf Scholz steckt ein Programm gegen die Mitte der Gesellschaft“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Andreas Jung, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). „Seine Vorschläge treffen Familienbetriebe, Facharbeiter und die nächste Generation.“

Jung fügte hinzu, „das kraftvolle Plädoyer für Steuer-Bazooka und Schulden-Wumms“ sei das Angebot des SPD-Kanzlerkandidaten an die Linkspartei. Scholz hatte zuvor in Aussicht gestellt, in der nächsten Legislaturperiode Steuererhöhungen für Besserverdienende und Vermögende sowie Entlastungen für untere und mittlere Einkommen durchzusetzen.

Finanzamt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Finanzamt, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE