Umfrage: Mehrheit erwartet keine Entspannung der Lage in der Ukraine

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Eine klare Mehrheit von 61 Prozent der Bundesbürger geht nicht davon aus, dass sich die Situation in der Ukraine nach der Präsidentschaftswahl beruhigen wird. Im aktuellen ZDF-„Politbarometer“ gaben lediglich 30 Prozent der Befragten an, mit einer Beruhigung der Lage in dem Land zu rechnen. Zudem rechnen nur 28 Prozent mit einem Beitrag Russlands zur Deeskalation der Lage.

Zwei Drittel sind der Ansicht, dass Russland nichts zur Befriedung des Konflikts beitragen werde. Für die Umfrage hatte die Forschungsgruppe Wahlen 1.215 Wahlberechtigte befragt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige