Ulm – Wiblingen | 10.000 € Schaden bei Hallenbrand

Brand Wiblingen

RAZ

Am Montagmorgen hat Stroh in einer Halle in Ulm-Wiblingen Feuer gefangen. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Der Brand wurde nach Auskunft der Feuerwehr gegen 3.30 Uhr gemeldet. Demnach hatte in einer freistehenden Halle in der Unterkirchberger Straße in Ulm-Wiblingen darin gelagertes Heu Feuer gefangen. Rund 40 Ballen davon seien in der Halle gelagert gewesen. Etwa 70 bis 80 Feuerwehrleute waren nach Auskunft des Einsatzleiters vor Ort im Einsatz – zudem das Technische Hilfswerk. Das sei vor allem deshalb deshalb nötig gewesen, da die komprimierten Heuballen aus der Halle gezogen und im Freien auseinandergezogen werden mussten. Das Feuer beschädigte einen untergestellten Traktor. Andere Maschinen brachten die Einsatzkräfte rechtzeitig nach draußen. Die Löscharbeiten dauerten wegen Glutnestern mehrere Stunden. Wie die Polizei berichtet, wurde niemand verletzt.