Ulm – Handyraub am Busbahnhof mit vorgehaltenem Messer – 18-Jähriger ermittelt

polizist-76Ulm, zentraler Omnibusbahnhof – Zeugenaufruf nachdem 18-Jähriger ein Handy unter Vorhalt eines Messers stahl

Am Sonntag, 01.06.2014, um 7.30 Uhr, entnahm ein zunächst unbekannter Heranwachsender einem alkoholisierten 46-Jährigen das Handy Marke HTC-one aus der Jacke. Als dieser sein Eigentum vehement zurückforderte, zog der Dieb ein Messer. So eingeschüchtert ließ der Geschädigte ab und der Dieb floh zu Fuß.

Ermittlungen unter Mithilfe der Ulmer Bundespolizei erbrachten die Personalien des 18-jährigen Diebes. Er konnte während der richterlich angeordneten Durchsuchung eines Wohnheimes in Ulm-Dornstadt festgenommen und die Tatwaffe beschlagnahmt werden. Von dem gestohlenen Handy fehlt jede Spur.

Die Kriminalpolizei Ulm sucht in diesem Verfahren den Fahrer eines dunklen Pkw. Dieser, als kräftig beschriebene Mann, habe in unmittelbarer Nähe zum Tatort im Pkw gewartet. Er wird gebeten sich unter Telefon 0731/188-4711 zu melden.

Anzeige