7.8 C
Memmingen
Sonntag. 09. Mai 2021 / 18

Ulm | Ermittlungen wegen eines Sexualdelikts – Kripo sucht älteres Ehepaar als Zeuge

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Die Ulmer Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen eines Sexualdelikts aus dem Jahr 2020.

Ein Mädchen hatte sich Anfang des Jahres ihren Eltern als Opfer offenbart. Sie schilderte im März 2021 auch gegenüber der Polizei, dass sie vergangenes Jahr über das Internet Kontakt zu einem Jugendlichen hatte. Der begann plötzlich, das Mädchen zu erpressen. Deshalb trafen sich die Beiden im Spätsommer 2020 im Gögglinger Wald. Dort wurde der junge Mann immer zudringlicher, lockte das Mädchen ins Gehölz und verging sich schließlich an ihr, schilderte das Mädchen weiter. Gleich darauf soll ein älteres Paar auf die Beiden aufmerksam geworden sein, die teilweise unbekleidet aus dem Wald kamen und die Flucht ergriffen.

Damals behielt die Zwölfjährige die Ereignisse aus Scham für sich. Erst im März entschloss sie sich, ihren Vertrauenspersonen davon zu erzählen. Die Polizei hat den damals 16-Jährigen mittlerweile ermittelt. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei aber noch Zeugen. Insbesondere das Paar, das die Beiden im Gögglinger Wald gesehen haben soll, ist für die Polizei wichtig. Das Mädchen konnte das Paar jedoch nicht näher beschreiben. Dieses soll im August oder September 2020 im Gögglinger Wald hinter den Gebäuden an der Saulgauer Straße auf einer Bank gesessen haben und dort die beiden unbekleideten Teenager gesehen haben. Diese Zeugen, aber auch mögliche andere Zeugen, bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nummer 0731/1880 zu melden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE