Türkheim | Unfall im Begegnungsverkehr – Hoher Sachschaden

2020-08-01_Unfall_Türkheim_frontal (10)

Bild: AOV

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Samstagmorgen, 01.08.2020, um kurz vor 06:00 Uhr, auf der Wörishofer Straße in Türkheim, Lkrs. Unterallgäu.

Einer aus südlicher Fahrtrichtung kommender BMW wollte die Wörishofener Straße nach links in die Hochstraße verlassen. Hierbei übersah er jedoch einen vorfahrtsberechtigten Nissan-Lenker. Bei der Kollision wurde der Nissan-Fahrer leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblich Sachschaden. Für auslaufende Betriebsmittel wurde die Feuerwehr Türkheim an die Unfallstelle alarmiert.

 

POLIZEIMELDUNG, 02.08.2020, 11.30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in der Wörishofer Straße ein Verkehrsunfall, der zwei Verletzte zur Folge hatte. Der 22-jährige Unfallverursacher fuhr ortseinwärts und geriet aus bislang unbekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Pkw einer 54-jährigen Türkheimerin. Beide Unfallbeteiligten wurden ersten Erkenntnissen nach leicht verletzt. Die Frau kam zur weiteren Abklärung in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf 23.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst befand sich auch die freiwillige Feuerwehr Türkheim für Absperr- und Aufräumarbeiten im Einsatz.