Türkheim | Party am Irsinger Stausee

Polizei auto

Symbolbild

Am Donnerstagnachmittag, 16.04.2020, stellte eine Polizeistreife eine größere Ansammlung von jungen Menschen am Irsinger Stausee bei Türkheim, Lkrs. Unterallgäu, fest, die dort unter Missachtung der Mindestabstände Party feierten. Bei Anblick der Polizei flüchteten etliche Personen. Übrig blieben insgesamt vier Männer und eine Frau im Alter zwischen 21 und 25 Jahren, die jetzt ein Bußgeldverfahren zu erwarten haben.
Die Polizei Bad Wörishofen kündigt für das Wochenende und darüber hinaus Kontrollen der Wertach und den Stauseen an. Partys und Ansammlungen sind nach der aktuellen Rechtslage immer noch strengstens untersagt, wer an diesen teilnimmt, muss mit einem Bußgeld nach dem Infektionsschutzgesetz in Höhe von mindestens 150 Euro rechnen.