10 C
Memmingen
Montag. 28. September 2020 / 40

Türkheim | Landwirt beschäftigt Feuerwehr gleich zwei Mal

-

ANZEIGE
20170208_Unterallgaeu_Boehen_Brand_Lagerhalle_Feuerwehr_Poeppel_0055
Symbolbild

[responsivevoice_button voice=”Deutsch Female” responsivevoice_button buttontext=”Beitrag vorlesen”]

Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe rief am Samstagvormittag, 28.12.2019, die Feuerwehr Türkheim auf den Plan. Ein Landwirt entfachte versehentlich ein Feuer auf seinem, voll mit getrocknetem Heu, beladenem Anhänger. Der Sachschaden kann derzeit nicht geschätzt werden, verletzt wurde jedoch niemand. Den Landwirt erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gemäß der Verordnung „Verhüten von Bränden“.

Am Sonntagvormittag, 29.12.2019, informierte ein Spaziergänger die Polizeiinspektion Bad Wörishofen darüber, dass es im Dr.-Viktor-Frankl-Weg in Türkheim, Lkrs. Unterallgäu, auf einer Wiese qualme. Durch die Polizeistreife und die alarmierte Feuerwehr Türkheim konnten dann auf der Wiese zwei teilweise in Brand befindliche Heuhaufen festgestellt werden. Diese wurden durch die Feuerwehr Türkheim abgelöscht.

Wie sich herausstellte, stammte das auf der Wiese abgelagerte Heu vom selben Landwirt, welcher am Tag zuvor den Brand seines Heu versehentlich selbst entfachte. Der Landwirt hatte nun das nur teilweise verbrannte Heu auf seiner Wiese abgelagert, ohne dafür Sorge zu tragen, dass sich das Heu neu entzündet. Den Landwirt erwartet nun erneut eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email