Trunkelsberg | Vierjähriger schließt sich mit Baby in Wohnung ein

Symbolbild

Die Freiwillige Feuerwehr Trunkelsberg musste in der Nacht von Sonntag auf Montag, 17.02.2020, zu einer Türöffnung in der Schwaighauser Straße in Trunkelsberg, Lkrs. Unterallgäu, ausrücken. Hintergrund hierfür war, dass ein Vater sein drei Monate altes Baby in der Nacht wickeln musste. Er brachte dann auch den Müll nach draußen, was sein vierjähriger Sohn zum Anlass nahm, die Wohnungstür von innen zu verschließen. Die Freiwillige Feuerwehr bohrte dann das Schloss auf und beide Kinder wurden wohlbehalten in der Wohnung angetroffen. Insgesamt waren 14 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Trunkelsberg und eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Memmingen bei diesem Einsatz eingebunden.