Tourismus in Deutschland: 12 Prozent mehr Übernachtungen im April

Hotel Adlon in Berlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hotel Adlon in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – In den Beherbergungsbetrieben in Deutschland hat es im April des laufenden Jahres 12 Prozent mehr Übernachtungen gegeben als im Vorjahresmonat. Das ist der höchste monatliche Zuwachs seit Vorliegen gesamtdeutscher Ergebnisse im Jahr 1992, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Dabei sei allerdings zu beachten, dass in diesem Jahr die Osterferien komplett im April lagen, im Vorjahr dagegen zum Teil im März.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um acht Prozent auf 5,8 Millionen. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Inland stieg um 13 Prozent auf 27,6 Millionen. Im Zeitraum Januar bis April 2014 erhöhte sich die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 106,6 Millionen. Davon entfielen 87,4 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Inland und 19,2 Millionen auf ausländische Gäste.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige