11.8 C
Memmingen
Mittwoch. 06. Juli 2022 / 27

Winter-WM 2022: Ein voller Spielplan, ein starker Gegner und eine Bundesliga-Winterpause

-

Print Friendly, PDF & Email

Wieder sind vier Jahre vergangen, wieder steigt das Fußballfieber auf der ganzen Welt in die Höhe: Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft steht wieder in den Startlöchern – dieses Jahr zum ersten Mal im Winter. Austragungsort ist der Wüstenstaat Katar, dessen hohen Temperaturen eine gewöhnliche Sommer-WM unmöglich machen. Um der Hitze des Landes im Mittleren Osten auszuweichen, wurde die WM daher in diesem Jahr auf die Wintermonate November und Dezember verlegt. Das sorgt allerdings für Planungschaos bei der deutschen Bundesliga, die aufgrund der WM eine zweimonatige Winterpause einlegen wird. Für die deutschen Spieler steht mit der neuartigen Spielplanung dieses Jahr ein voller Terminkalender an.

Premiere für die Winter-WM

Fans verbinden mit der Fußball-WM für gewöhnlich lange Grillabende, laue Sommernächte und aufregendes Public Viewing unter freiem Himmel. In diesem Jahr sieht das allerdings ganz anders aus, denn mit der Premiere einer Winter-WM kollidiert das Fußballfieber mit der Vorweihnachtszeit und eisigen Temperaturen. Da treffen Grillwürste auf frisch gebackene Weihnachtsplätzchen, Deutschlandflaggen und Trikots auf Lichterketten und Weihnachtsbäume, Stille Nacht auf Olé Olé, Wham! auf Sportfreunde Stiller.

Dieses Jahr startet die WM aufgrund der hohen Temperaturen in Katar am 21. November. Am 18. Dezember findet dann rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest das Finalspiel statt. Das Eröffnungsspiel der WM wird in diesem Jahr zudem nicht vom Gastgeber gespielt, denn das Spiel Senegal gegen die Niederlande macht am 21. November um 11 Uhr (deutscher Zeit) den Anfang. Gastgeber Kater folgt dann um 17 Uhr gegen Ecuador zum Auftakt des Turniers.

Deutschland bekommt es mit Spanien zu tun

Deutschlands Mannschaft ist erst am dritten Spieltag an der Reihe. Als Erstes geht es am 23. November gegen Japan ins Rennen. Am 27. November steht dann der stärkste Gegner der Gruppe E an: Um 20 Uhr spielen die DFB-Jungs gegen die Spanier. Am dritten Spieltag, dem 1. Dezember, trifft Deutschland auf den dritten Gruppengegner. Ob dies Costa Rica oder Neuseeland sein wird, entscheidet sich am 14. Juni, wenn die beiden Mannschaften zum interkontinentalen Entscheidungsspiel in Katar geladen werden.

Mit Spanien hat Deutschland bei der Auslosung einen harten Gegner erwischt. Das Team mit einem Weltmeister- und drei Europameistertiteln wird sich in der Gruppenphase als die höchste Hürde für die DFB-Jungs erweisen. Doch mit Japan und Costa Rica/Neuseeland hat Deutschland dennoch gute Chancen, die Blamage der WM 2018 wiedergutzumachen. Tatsächlich sehen die Experten die Deutschen unter den Top-Favoriten auf den Sieg der WM. Das zeigt ein Blick auf die Quoten der Experten, die Online-Sportwetten in Deutschland anbieten und es Fans ermöglichen, auf die Fußball-WM sowie andere Sportereignisse Wetten abzuschließen. Die Plattform 888, einer der bestbewerteten Sportwettenanbieter, rechnet den Deutschen gute Chancen ein: Mit einer Quote von 11.00 steht die Mannschaft an sechster Stelle unter den Favoriten für den Weltmeistertitel. Besser sehen die Chancen dagegen für den fünffachen Weltmeister Brasilien aus, die mit einer Quote von 6.00 die Favoritenliste anführen (Stand: 18.05.). Werden die deutschen Spieler das Debakel der letzten WM 2018 mit einem Erfolg aus unseren Gedächtnissen streichen können?

Die Bundesliga muss eine Winterpause einlegen

Für gewöhnlich findet die Weltmeisterschaft im Sommer immer in der Zeit statt, in der die Bundesliga sich ohnehin zwischen Saisons befindet. Das sieht diesmal aber durch den Spielzeitraum im Winter anders aus, sodass die WM unweigerlich mit der Bundesliga kollidiert. Um dies zu umgehen und den Nationalspielern die nötige Zeit zu geben, um in Katar alles zu geben, muss die Bundesliga für rund zwei Monate eine Pause einlegen. Für die Spieler geht daraus dennoch ein extrem voller Spielplan in diesem Jahr hervor.

So beginnt die Bundesligasaison in diesem Jahr bereits am 5. August. Es werden zunächst vor der WM-Unterbrechung nur die ersten 15 Spieltage gespielt. Nur eine Woche nach dem 15. Spieltag geht es in Katar dann schon los. Für die Nationalspieler bleibt da kaum Zeit für die gewöhnlich ausufernden Vorbereitungen für die WM-Spiele. Im Juni und September stehen für die DFB-Jungs noch die Nations-League-Spiele an, zudem stehen noch Trainingslager auf dem Plan. DFB-Chef Oliver Bierhoff plant zudem ein Testspiel unmittelbar vor der WM. Der Startschuss der WM lautet für das deutsche Team dann am 23. November, am 18. Dezember steht dann der neue Weltmeister fest. Dann gibt noch knapp vier Wochen Ruhe für die DFB-Spieler, bevor es am 20. Januar 2023 dann wieder mit der Bundesliga-Saison weitergeht. Am 27. Mai 2023 findet dann das Saisonfinale der Liga an.

In diesem Jahr wird der Fußballkalender durch die Winter-WM in Katar ordentlich durchgeschüttelt. Ende des Jahres trifft besinnliche Weihnachtsstimmung auf ausuferndes Fußballfieber, es wartet ein voller Spielplan und eine Bundesliga-Winterpause und Deutschland trifft direkt in der Gruppenphase auf Spanien. Es wird spannend!

X