9.5 C
Memmingen
Samstag. 28. Mai 2022 / 21

Wie man zwei WhatsApp-Accounts auf einem Smartphone nutzen kann

-

Print Friendly, PDF & Email

Die Dual-SIM ist der neue Trend und verbreitet sich immer schneller. Durch zwei SIM-Karten auf einem Smartphone ist es möglich, die private Leitung mit der geschäftlichen zu verbinden. Gleichzeitig kann man so natürlich auch zwei WhatsApp-Accounts auf einem Smartphone nutzen. Wie das geht, und worauf man bei der Sicherheit achten sollte, zeigen die nachfolgenden Absätze.

So klappt die Nutzung von zwei Accounts auf einem Smartphone

Erst einmal braucht man ein Dual-SIM fähiges Gerät. Die meisten Hersteller von Smartphones haben entsprechende Lösungen zur Verfügung. Das Prinzip dabei ist sehr einfach: In einem Gerät werden zwei SIM-Karten verwendet und man kann mit einem Druck auf den Bildschirm zwischen den beiden unterschiedlichen SIM-Karten, und damit zwischen den Verträgen wechseln. Je nach Smartphone werden Benachrichtigungen der beiden SIM-Karten direkt angezeigt. Das erleichtert die Nutzung von WhatsApp unter den zwei Telefonnummern natürlich deutlich. Nach dem Einführen der SIM-Karten einfach nur noch zwei WhatsApp-Accounts registrieren und danach kann es direkt losgehen. Das hört sich einfach an, und ist es auch. Für Menschen, die einfach ein wenig mehr Leistung von ihrem Smartphone brauchen, ist das eine ideale Lösung und bietet enorme Vorteile. Der Support von WhatsApp stellt übrigens selbst eine sehr ausführliche Anleitung zur Nutzung zur Verfügung.

Sicherheit geht auch bei WhatsApp immer vor

Die Sicherheit im Netz betrifft nicht nur den klassischen Browser am Laptop oder am PC. Auch das Smartphone ist schon lange ein Sicherheitsfaktor geworden. Nicht ohne Grund, wie zahlreiche negative Beispiele beweisen können. Gerade WhatsApp wird gerne von Betrügern genutzt und bietet durch seine leichte Zugänglichkeit ideale Voraussetzungen für einen Betrug. Wer sich auch mit seinem Smartphone sicher fühlen möchte, der sollte deswegen verschiedene Maßnahmen ergreifen. Mit diesen kann der Schutz deutlich erhöht werden. Um nicht erwischt zu werden, sollten Sie einen privaten Browser verwenden. Ein privater Browser schützt den Anwender vor fremden Übergriffen und kann auch sonst viele Vorteile bieten.

Private Browsing ist mehr als nur ein Trend

Ein sicherer Browser ist eine ideale Lösung, um sein eigenes Smartphone vor den Übergriffen durch bösartige dritte Personen zu schützen. Denn hier werden die Daten gesichert, und im idealen Fall gar nicht erhoben. Ein sicherer Browser ermöglicht ein sicheres Surfing im Internet, ohne eine Rückverfolgbarkeit der Datenströme. Die großen Anbieter wie Google, oder aber Microsoft haben solche Optionen zwar im Angebot. Aber in der Regel reicht die Leistungsfähigkeit dieser Browser nicht aus. Denn Google und Microsoft leben ja quasi von den Daten ihrer Nutzer, während die Anbieter von sicheren Browsern davon leben diese zu verschleiern. Ein klassischer Interessenskonflikt, der nur effektiv durch einen sicheren Browser gelöst werden kann. Ein guter sicherer Browser hat zudem den Vorteil, dass man von vielen gängigen Spam-Angeboten gar nicht betroffen ist. Denn auch diese haben technische Eigenschaften, die durch den privaten Browser effektiv geblockt werden können.

Fazit: Sicheres Surfing ist die einzige sinnvolle Lösung

Wer sein Smartphone und sich selbst schützen möchte, der setzt auf sichere Browser. Diese haben den Vorteil, dass die Datenströme effektiv unterbunden werden und so eine Lokalisierung des Standorts, eine Rückverfolgung durch Cookies und andere Risikofaktoren effektiv ausgeschaltet werden. Wer einmal auf der Liste der Betrüger steht, der hat es häufig schwer, dort wieder herunterzukommen. Da ist es natürlich mehr als praktisch, wenn man gar nicht darauf landet. Das kann aber schnell geschehen und ein effektiver Schutz vor Rückverfolgung ist die einzige Option. Mit einem sicheren Browser ist das zu jeder Zeit möglich. Die persönlichen Daten sind ein wichtiges und schützenswertes Gut. Aber das Internet ist riesig und es gibt viele Gelegenheiten für Betrüger, um an sensibler Daten zu gelangen und diese für ihre Zwecke nutzbar zu machen. Das zu verhindern ist zwingend notwendig und kann im Fall der Fälle vor großen Problemen schützen. Durch die Verwendung von persönlichen Daten können schlimme Dinge geschehen, zumindest wenn diese Daten in den falschen Händen landen. Ein sicherer und privater Browser trägt seinen Teil dazu bei, um dies zu verhindern.

X