14.2 C
Memmingen
Donnerstag. 26. Mai 2022 / 21

Europa: Glücksspielgesetze und Regulierungen 2022

-

Print Friendly, PDF & Email

Online Casino Spiele und Sportwetten sind weltweit beliebt  – der Markt wächst beständig an. In den meisten Ländern Europas ist das recht einfach, da in den meisten Fällen alle Formen des Glücksspiels legal und reguliert sind. Doch selbstverständlich gibt es einige Ausnahmen. Wir haben uns die Gesetzeslage in Europa angeschaut.

In diesen Ländern ist Glücksspiel legal

Die Auswahl an Online Glücksspielen ist riesig – egal, ob Sie Slots, klassische Casinospiele wie zum Beispiel Blackjack, Poker oder Bitcoin Roulette bevorzugen. Die größten Glücksspielmärkte sind Großbritannien, Spanien und Deutschland. In diesen Ländern werden legale Glücksspiele und Sportwetten angeboten. Auch in Österreich, Deutschland, Belgien, die Niederlande, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen,  Albanien, Bulgarien, Kroatien, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Portugal, Rumänien und Serbien sind Online Glücksspiele und Wetten legal. Wer in einem dieser Länder lebt, kann also ohne Probleme seine Einsätze machen.

In Belgien wurde das Glücksspielgesetz im Jahr 2019 überarbeitet. Anders als in vielen anderen europäischen Staaten dürfen hier nicht nur staatliche Anbieter ihr Glücksspielangebot den Spieler zur Verfügung stellen. Auch ausländische Glücksspielanbieter können sich für eine gültige Lizenz bewerben, wenn Sie bereits ein physisches Casino in dem Land betreiben. Das Angebot an Glücksspiel Webseiten ist für Belgier im Vergleich zu vielen anderen europäischen Staaten also recht groß.

Seit April 2021 können sich niederländische Glücksspiel Anbieter um eine Lizenz für Sportwetten, Poker, Roulette oder Blackjack bemühen. Das Angebot ist seit Oktober 2021 nur für Spieler aus den Niederlanden legal.

Hier sind Online Casinos verboten

Bereits seit dem 19. Jahrhundert gilt laut einem Gesetz vom 21. Mai 1836 in Frankreich das Prinzip, dass Glücksspiel grundsätzlich verboten ist. Begründet wird dieses Verbot mit den Gefahren für die Spieler. Seit 2010 erlaubt Frankreich allerdings drei Arten von Online Glücksspiel. Darunter fallen Sport- und Pferdewetten sowie Poker. Online-Casinos sind verboten. Die französische Regierung geht unter anderem mit Netzsperren gegen illegale Anbieter vor.

Auch in Tschechien, Polen, Russland, der Schweiz und der Ukraine sind Online Glücksspiele auf dem Papier verboten, dennoch ist das Spielen auf ausländischen Webseiten möglich. Die Türkei ist das einzige Land in Europa, in dem Spieler tatsächlich aufpassen müssen. In den meisten muslimischen Länder darf nämlich nicht gespielt werden.

Die Gesetze in Deutschland und Österreich

Der neue deutsche Glücksspielvertrag in Deutschland trat im letzten Jahr in Kraft. Mit neuen Regelungen. Die Einsätze wurden limitiert, und Spiele mit sehr hohen Gewinnen wie Jackpots gibt es nicht mehr. Auch extrem hohe Bonus Angebote sind nicht mehr möglich. Diese Änderungen dienen in erster Linie zum Schutz des Spielers. Die Webseiten bieten ausführliche Informationen und Hilfestellung zu diesem Thema. Persönliche Einsatz- und Zeitlimits sollen den Spieler dabei unterstützen, die Abhängigkeit von Glücksspielen zu vermeiden bzw. rechtzeitig zu erkennen. Nur Anbieter, die sich an die neuen Regelungen halten, können eine neue deutsche Glücksspiel Lizenz beantragen, die vom Regierungspräsidium in Darmstadt ausgestellt wird.

Lange Zeit wurde in Österreich in der Casino Branche ein staatliches Monopol unterstützt. Doch nun werden Lizenzen vergeben. Erste Voraussetzung für einen Online Spieleanbieter in Österreich ist der Sitz im eigenen Land. Kostenlose Spiele sind unter gewissen Bedingungen teilweise sogar ohne Lizenz erlaubt. Sportwetten gelten in Österreich nicht in die Kategorie Glücksspiele, denn beim Tippen auf Sport Events ist nicht nur das Glück ausschlaggebend. Es ist also für österreichische Wettanbieter relativ leicht, eine entsprechende Lizenz zu erhalten.

So spielen Sie sicher und legal

Wer an Online Glücksspielen oder Sportwetten teilnehmen möchte, sollte zuerst prüfen, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Checken Sie also, wo das Online Casino seinen Sitz hat und ob eine gültige Lizenz für Deutschland bzw. die EU vorliegt. Zum Beispiel sind Online Casino Betreiber mit Sitz auf der Insel Malta und einer Lizenz der Malta Gaming Authority  (MGA) für europäische Spieler legal.

Eine EU-weite Regulierung des Online Glücksspiels ist wünschenswert

Noch immer unterscheiden sich die Regelungen in Sachen Glücksspiel und Sportwetten in den verschiedenen Ländern Europas erheblich. Deutschland macht mit seinem neuen Glücksspielgesetz ganz klar einen großen und wichtigen Schritt zur Vermeidung von Spielsucht, die in ganz Europa inzwischen leider ein großes Thema ist.

Es wäre also wünschenswert, eine dementsprechend einheitliche Regelung in allen europäischen Ländern zu erwirken. Doch aktuell scheint das leider noch eine Zukunftsvision zu sein. Die Auffassungen der einzelnen Regierungen in Bezug auf Glücksspiel und Sportwetten weichen dazu noch immer zu sehr voneinander ab.

X