-1 C
Memmingen
Montag. 29. November 2021 / 48

Thannhausen | Fahrgast schlägt auf Taxifahrer ein und verletzt diesen schwer

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

In der Nacht zum Donnerstag, 18.11.2021, gegen 00.15 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Taxifahrer einen Fahrgast von Augsburg nach Thannhausen. Am Ankunftsort in der Augsburger Straße stiegen beide aus. Der Taxifahrer begleitete den 23-jährigen Fahrgast bis zur Wohnungstür, da er dort die Bezahlung entgegennehmen wollte. Als der junge Mann die Wohnungstür geöffnet hatte, wollte er diese jedoch schnell wieder schließen. Der Taxifahrer, der nun befürchtete, sein Entgelt nicht zu erhalten, stellte den Fuß in die Türe. Hierauf wurde er vom Fahrgast unvermittelt angegriffen, in einen Würgegriff genommen sowie ins Gesicht geschlagen. Der Taxifahrer verlor kurz das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, war der jüngere Mann verschwunden. Über Notruf verständigte der verletzte Taxifahrer die Polizei.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen nahmen die Beamten den Tatverdächtigen im Anschluss vorläufig fest. Dabei leistete der alkoholisierte Mann noch erheblichen Widerstand. Er bespuckte die Einsatzkräfte und wollte einem Polizeibeamten einen Kopfstoß versetzen, traf diesen jedoch nicht.

Noch am gestrigen Vormittag wurde der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Das Gericht ordnete die Untersuchungshaft gegen den Mann an. Dieser hat seinen Lebensmittelpunkt im Ausland und hält sich lediglich aufgrund seines Arbeitsplatzes in Deutschland auf. Der Taxifahrer trug eine Platzwunde an der Stirn und Hämatome im Kopfbereich davon. Er musste die Nacht im Klinikum Krumbach verbringen und konnte am nächsten Tag entlassen werden. Der Tatverdächtige wartet in einer Justizvollzugsanstalt auf sein Strafverfahren.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE