-2.9 C
Memmingen
Mittwoch. 02. Dezember 2020 / 49

Thannhausen – Burg | Wildernder Hund reißt Reh

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Samstag, 24.10.2020, fand der Jagdpächter des Reviers Burg-Nettershausen, Lkrs. Günzburg, einen Rehkadaver.

Die Verletzungen an dem verendeten Tier deuten darauf hin, dass ein wildernder Hund das Reh gerissen hat. Der Jagdpächter appelliert an Hundebesitzer ihre tierischen Begleiter beim Spaziergang am besten immer anzuleinen. Zudem sollten sich Hunde auf Feldwegen nur im Einflussbereich ihres Halters ohne Leine bewegen. Es kommt immer wieder vor, dass Hunde sich aus dem Einflussbereich ihres Halters hinausbewegen und dabei Wild aufscheuchen oder, wie in diesem Fall, sogar jagen und erlegen.

Der Hundebesitzer steht hierfür in der Verantwortung.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE