6.8 C
Memmingen
Dienstag. 29. September 2020 / 40

Sulzberg im Oberallgäu | Pkw prallt frontal gegen Baum – drei Schwerverletzte

-

ANZEIGE
2020-08-03_OA6_Sulzberg_Pkw_Baum_Feuerwehr_Poeppel_IMG_8285
Foto: Pöppel

[responsivevoice_button voice=”Deutsch Female” responsivevoice_button buttontext=”Beitrag vorlesen”]

Am Montagabend, 03.08.2020, kam es gegen 20.00 Uhr, auf der OA6, zwischen Sulzberg und Öschle, Lkrs. Oberallgäu, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuginsassen schwer verletzt wurden. Ein Pkw war in Richtung Autobahn A7 unterwegs und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr dort rund 50 Meter und prallte dann frontal gegen einen Baum. Der 18-jährige Fahrer, sowie ein 16-jähriger Beifahrer und eine 17-Jährige zogen sich bei dem Aufprall schwere Verletzungen zu. Notarzt und Rettungsdienst versorgten gemeinsam mit der Besatzung des Rettungshubschraubers “Christoph 17” die Fahrzeuginsassen. Sie wurden im Anschluss in Klinken gebracht.

Die Feuerwehr Sulzburg sicherte die Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher. Die Verkehrspolizei Kempten hat den Unfall aufgenommen und führt die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang.

 

POLIZEIMELDUNG

Am 03.08.2020, gegen 20:00 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße OA6.

Ein 18-Jähriger fuhr mit seinem Pkw von Sulzberg in Richtung Öschle. Auf Höhe des Ortsteils Thal überholte er ein Auto. Dabei verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, sodass er nach links in das angrenzende Feld abkam und anschließend frontal gegen einen, am Fahrbahnrand befindlichen, Baum prallte. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Unfallaufnahme und Bergung des Pkw musste die Fahrbahn für etwa eine Stunde gesperrt werden. Neben der Polizei und etwa 50 Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehren Sulzberg und Waltenhofen waren außerdem diverse Besatzungen des Rettungsdienstes sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

 

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email