Sulzberg | Garagenbrand greift auf Dachstuhl über – 100000 Euro Schaden

2018-07-22_Biberach_Tannheim_Brand_Heustock_Halle_Feuerwehr_Poeppel_0020

Foto: Pöppel/Symbolbild

Durch einen ausgelösten Rauchmelder wurden am Montagmorgen, 29.07.2019, kurz vor 06.00 Uhr, Bewohner in einem Mehrfamilienhaus in Sulzberg, Lkrs. Oberallgäu, auf eine Rauchentwicklung im Treppenhaus aufmerksam.

Nach Verlassen des Gebäudes stellte ein Bewohner im Bereich der an das Gebäude angrenzenden Garage fest, dass bereits Flammen aus dem Fenster der Garage schlugen. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf den Dachstuhl des Wohnhauses über. Durch die alarmierte Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Der Schaden an der Garage und am Wohnhaus sowie an dem in der Garage abgestellten Pkw wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt eines in der Garage befindlichen Elektro-Gerätes ausgegangen. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen.