-0.9 C
Memmingen
Donnerstag. 15. April 2021 / 15

Stadt Memmingen | Neue Praxis für Corona-Verdachtsfälle – Infektpraxis

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

In Memmingen wird eine sogenannte Infektpraxis zur Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Corona-Verdacht einrichtet. Dabei wurde der Allgemein-, Notfall- und Palliativmediziner Dr. Jan Henrik Sperling von Oberbürgermeister Manfred Schilder zum Versorgungsarzt der Stadt Memmingen ernannt. Die Praxis soll im Laufe dieser Woche in Betrieb gehen.

Wie bekommt man einen Termin in der neuen Infektpraxis? Patienten mit Erkältungssymptomen melden sich telefonisch bei ihrem Hausarzt beziehungsweise bei ihrem Facharzt. Dieser entscheidet, ob eine Untersuchung in der Infektpraxis oder ein Abstrich zum Test auf das CoronaVirus notwendig ist. Die Hausarztpraxis vereinbart auch die Termine in der Infektpraxis. Zu finden wird die Praxis nahe dem Ulmer Tor in Memmingen zu sein.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE