24 C
Memmingen
Freitag. 12. August 2022 / 32

CHIO Aachen: Deutschland gewinnt den Nationenpreis

-

Print Friendly, PDF & Email

Die deutsche Springreiter-Equipe hat beim CHIO in Aachen erstmals seit 2018 und zum insgesamt 29. Mal den renommierten Nationenpreis gewonnen. Jana Wargers (Emsdetten) mit Limbridge, Christian Kukuk (Riesenbeck) mit Mumbai, Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) mit Messi und Europameister Andre Thieme (Plau am See) mit Chakaria verwiesen Belgien und Großbritannien auf die Plätze.
Der Preis der Nationen ist eine Springprüfung mit zwei identischen Umläufen. Es starten acht Teams mit jeweils vier Reitern, von denen die besten drei in die Wertung eingehen. Bei Fehlergleichstand nach zwei Umläufen fällt die Entscheidung im Stechen, dabei tritt aber nur ein Reiter pro Team an.
Deutschland siegte zuletzt von 2016 bis 2018 dreimal in Folge und wurde 2021 Sechster.
SID ab us

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst

X