3.4 C
Memmingen
Mittwoch. 01. Februar 2023 / 05

DAX lässt am Mittag nach – Euro stärker

-

Print Friendly, PDF & Email

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat sich am Mittwoch nach einem schwachen Start trotz eines kurzzeitigen Ausflugs ins Plus bis zum Mittag nicht aus dem roten Bereich befreien können. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 14.290 Punkten berechnet und damit 0,4 Prozent unter dem Schlusskurs vom Vortag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Puma, Symrise und Zalando entgegen dem Trend im Plus.

Die größten Abschläge gab es bei den Papieren von Airbus, Siemens Energy und Covestro. Für getrübte Stimmung sorgte unter anderem der stärkste Einbruch der chinesischen Exporte seit Beginn der Coronakrise. Die Lockerung der strengen Corona-Beschränkungen in China wurde Marktbeobachtern zufolge allerdings verhalten positiv aufgenommen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0497 US-Dollar (+0,27 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9527 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen stärker als am Morgen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 78,61 US-Dollar. Das waren 74 Cent oder 0,9 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Anzeigetafel in der Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Anzeigetafel in der Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur