Sonthofen | Zehnjährige wird am Busbahnhof von Collie gebissen – Polizei sucht Hundehalter

Am Dienstagmittag, 09.10.2018, gegen 13.00 Uhr, traf ein zehnjähriges Mädchen am Busbahnhof in Sonthofen, Lkrs. Oberallgäu, auf einen ebenfalls wartenden Fahrgast mit Hund.

Auf Bitten durfte die Schülerin den schwarz weißen Border Collie kurz am Rücken streicheln. Daraufhin schnappte der Hund und biss dem Mädchen in die rechte Gesichtshälfte. Beide Beteiligten stiegen dann in den Bus nach Oberstdorf. Dort erkundigte sich der Mann nochmals nach dem Wohlbefinden des Mädchens und verschwand nach dem Aussteigen in Oberstdorf. Die Verletzte stand noch unter Schock und wies bei der Anzeigeerstattung mit ihrem Vater noch deutlich erkennbare Hämatome und leichte Hautabschürfungen im Gesichtsbereich auf.

Die Polizei Sonthofen, Telefon 08321/6635-0, bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zum Vorfall am Busbahnhof in Sonthofen und zu der Identität des Hundehalters.