Snowden-Doku holt Oscar, "Birdman" bester Film

Mediennutzer betrachtet das Ergebnis der Google-Bildersuche zu Edward Snowden, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mediennutzer betrachtet das Ergebnis der Google-Bildersuche zu Edward Snowden, über dts Nachrichtenagentur

Los Angeles – Die Dokumentation „Citizenfour“ über den Whistleblower Edward Snowden ist in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Großer Gewinner der Oscar-Nacht ist die Hollywood-Satire „Birdman“, die vier der begehrten Trophäen gewinnen und dabei auch den prestigeträchtigen Oscar in der Kategorie „Bester Film“ einheimsen konnte. Ebenfalls vier Oscars räumte „Grand Budapest Hotel“ ab, während der Film „Whiplash“ mit drei Trophäen ausgezeichnet wurde.

In der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ war Eddie Redmayne als Stephen Hawking in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ erfolgreich, als beste Hauptdarstellerin wurde Julianne Moore für ihre Rolle in „Still Alice“ ausgezeichnet.

Über dts Nachrichtenagentur