Sigmarszell | Schwer verletzter Motorradfahrer

Foto: Pöppel/Symbolbild

Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Motorradfahrern ereignete sich am Nachmittag des Pfingstmontags, 01.06.2020, im Bereich des Rohrach im Lkrs. Lindau (Bodensee).

Ein 20-jähriger Zweiradfahrer, der das Rohrach hinaufgefahren war, wollte im Bereich einer Bushaltestelle wenden. Er achtete dabei wohl nicht genügend auf den nachfolgenden Verkehr. Ein herannahender 46-jähriger Motorradfahrer erfasste ihn jedenfalls bei seinem Wendemanöver frontal in der linken Seite. Bei diesem Zusammenstoß entstand an beiden Motorrädern Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Während der 20-Jährige nur relativ leicht verletzt wurde, erlitte der 46-Jährige schwere innere Verletzungen. Beide wurden mit dem Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Lindenberg und nach Wangen gebracht.
Der 20-Jährige gab gegenüber den Beamten an der Unfallstelle außerdem noch zu, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.