Senden/Ulm – Zwei IS-Anhänger festgenommen

sek-einsatz-vorbereitung new-facts-eu

In der Region Ulm/Neu-Ulm wurden zwei mutmaßliche Anhänger des „Islamischen Staats“ verhaftet. Einer der beiden Verdächtigten kommt aus Senden in Bayern, der andere aus Ulm/Donau, Baden-Württemberg.

Der Zugriff durch ein Sondereinsatzkommando erfolgte bereits am Sonntag, 10.04.2016, in Baden-Württemberg im Blausteiner Ortsteil Arnegg.Hier nahmen die Spezialkräfte einen 20-Jährigen fest, der sich dem IS anschließen wollte.

Der 25-jährige Mann aus Senden, Lkrs. Neu-Ulm, wurde ebenfalls am Sonntag festgenommen. Er hatte eine Reise nach Syrien geplant und wollte sich dort dem IS anschließen.