Senden | Raubüberfall auf Bäckereifiliale – einer von zwei Tätern zieht eine Waffe und bedroht die 50-jährige Verkäuferin

waffe-42

Symbolfoto

Am Montagabend, 25.11.2019, um kurz vor 18.30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter Bargeld aus einer Kasse einer Bäckereifiliale in der Kemptener Straße in Senden, Neu-Ulm. Der jugendliche Täter nutzte offenbar die Situation aus, dass sich eine 50-jährige Bäckereifachverkäuferin alleine in der Filiale befand. Der Täter gab vor, eine Semmel bezahlen zu wollen und griff nach Öffnen der Kasse unvermittelt hinein. Sein Begleiter stand dabei hinter ihm. Nachdem der jüngere Täter das Geld an sich genommen hatte, rannte er nach draußen und flüchtete. Der Mittäter verblieb noch kurze Zeit in der Bäckerei, zog dabei eine Pistole aus der Jackentasche und richtete diese gegen die 50-Jährige. Dabei schrie er etwas Unverständliches und flüchtete danach ebenso.

Die beiden Täter werden als 15 bis 18 Jahre alt und mit dunkler Kleidung bekleidet beschrieben. Hinweise zu Wahrnehmungen, die im Zusammenhang mit dieser Tat stehen könnten, werden an die Kriminalpolizei Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0, erbeten.