Senden – Metallplatten lösen sich von Kran – Arbeiter schwer verletzt

0
2
Symbolbild
Symbolbild
Symbolbild

Zu einem schweren Betriebsunfall kam es Dienstagnachmittag, 21.02.2017, gegen 17.30 Uhr, in einer Firma in der Kemptener Straße in Senden. Ein Arbeiter wollte eine über zwei Tonnen schwere Metallplatte mit einem Kran anheben, als der Lastengurt riss. Die Metallplatte fiel aus ca. einem Meter Höhe herunter und traf den 45-jährigen Arbeiter am Schienbein. Die Folge war ein offener Bruch der notärztlich behandelt werden musste. Er wurde in die Stiftungsklinik nach Weißenhorn eingeliefert.

Die aufnehmenden Polizeibeamten des Operativen Ergänzungsdiensten (OED) Neu-Ulm stellten bei ihren Ermittlungen fest, dass wohl eine scharfkantige Schweißnaht, welche zuvor hätte entgratet werden müssen, den Gurt anritzte, was dann zum Bruch des Gurtes führte.

Print Friendly, PDF & Email