3.8 C
Memmingen
Sonntag. 18. April 2021 / 15

Senden | Brand auf Balkon in Senioreneinrichtung – Flammen greifen auf Dachstuhl über

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Senden Brand Seniorenanlage
Foto- Zwiebler

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Am Mittwochabend, 06.05.2020, gegen 18:30 Uhr, wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mitgeteilt, dass es in einem Seniorenwohnheim in Senden, Lkrs. Neu-Ulm, brennen würde.

Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnte festgestellt werden, dass es auf einem Balkon im zweiten Stock des Gebäudes zu einem Brand gekommen war. Die Flammen griffen von dort bereits auf den Dachstuhl über, sodass zunächst alle Bewohner des betroffenen Gebäudeflügels in andere Gebäudeteile evakuiert werden mussten. Der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand abzulöschen. Allerdings musste zur Bekämpfung von Glutnestern das Blechdach teilweise abgedeckt bzw. aufgesägt werden, sodass die Arbeiten der Feuerwehr bis in die Nacht hinein andauerten. Durch den Rettungsdienst wurden insgesamt 105 Personen untersucht, zwei davon wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Alle anderen Bewohner konnten noch am Abend wieder zurück in ihre Zimmer. Insgesamt waren 67 Einsatzkräfte der Feuerwehren Senden, Vöhringen, Hausen, Aufheim und Neu-Ulm im Einsatz. Weiter waren 69 Kräfte des Rettungsdienstes sowie THW vor Ort. Durch den Kriminaldauerdienst wurden vor Ort die ersten Ermittlungen zur aktuell noch unklaren Brandursache eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen werden durch die KPI Neu-Ulm geführt. Der durch den Brand entstandene Gebäudeschaden wird derzeit auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

 

Foto: Zwiebler
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE