Senden | Balkonbrand verursacht 5000 Euro Schaden

Senden Zimmerbrand  Anton Wagner u Alexander Sauter PP WEissenho

Foto: Zwiebler

Am Mittwochnachmittag, 15.01.2020, gegen 14:10 Uhr, wurde die Integrierte Leitstelle (ILS) Donau-Iller ein Brand in einem Wohnhaus in der Stormstraße in Senden, Lkrs. Neu-Ulm, mitgeteilt.

Die zuerst eingetroffenen Beamten der Polizeistation Senden stellten den Brand eines Balkons im zweiten Stocks fest und konnten diesen unter Zuhilfenahme von zwei Feuerlöschern zunächst bekämpfen. Die dann eingetroffene Feuerwehr brachte das Feuer schließlich unter Kontrolle und konnte dieses ablöschen. Was genau auf dem Balkon in Brand geriet, ist derzeit noch unklar. Auch die Brandleiderin, welche sich bei Ausbruch des Feuers in der Wohnung befand, konnte sich dieses nicht erklären. Aktuell wird von einem technischen Defekt ausgegangen, es wird jedoch noch ermittelt. Es wurde niemand verletzt.

Es kamen die Feuerwehren Senden und Gerlenhofen mit 23 Mann, der Rettungsdienst sowie Polizeibeamte der Polizeistation Senden und des Operativen Ergänzungsdiensts (OED) zum Einsatz.

 

Foto: Zwiebler