Schwangau | Aufmerksame Nachbarn verhindern Schlimmeres

B288 Senden

Foto: Zwiebler/Symbolbild

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 01.02.2020, rief eine aufmerksame Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in Schwangau, Lkrs. Ostallgäu, bei der Polizei an, da sie sich Sorgen um ihre 86-jährige Nachbarin machte. Die Mitteilerin bemerkte, dass die Lichter in der Wohnung ihrer Nachbarin brannten, was äußerst ungewöhnlich zu dieser späten Zeit wäre. Die Mitteilerin hörte außerdem Geräusche aus der Wohnung, welche anfangs nicht zugeordnet werden konnten. Die eingesetzte Polizeistreife konnte von außen die ältere Dame blutend am Boden liegend feststellen. Die freiwillige Feuerwehr Schwangau rückte mit zwei Fahrzeugen und insgesamt 14 Mann an und öffnete die Wohnungstüre. Eine Rettungsdienstbesatzung untersuchte die verletzte Dame, welche nach eigenen Angaben gestürzt ist und sich nicht mehr bewegen konnte. Zur weiteren medizinischen Behandlung wurde die Dame ins Krankenhaus gebracht.