Scheidegg | Mieter kommen in verrauchte Ferienwohnung und evakuieren Vermieterehepaar

2018-07-22_Biberach_Tannheim_Brand_Heustock_Halle_Feuerwehr_Poeppel_0020

Foto: Pöppel/Symbolbild

Zwei Feriengäste sahen bei der Rückkehr von einem Spaziergang eine verdächtige Rauchentwicklung aus dem Kamin ihrer Unterkunft in Forstenhäuser bei Scheidegg, Lkrs. Lindau.

Beim Betreten des Gebäudes stellten sie eine massive Verrauchung im gesamten Flur und Treppenhaus fest und evakuierten das Vermieterehepaar, das bis dahin nichts von der Rauchentwicklung mitbekommen hatte. Der Feuerwehr gelang es den Kaminbrand zu bekämpfen, ohne dass dabei ein Gebäudeschaden durch den Brand entstand. Durch die Verrauchung und das eingesetzte Löschpulver entstand aber in einem Zimmer ein Schaden von etwa 5.000 Euro.