Salgen | Polizei Mindelheim kann Einbruchs- und Diebstahlserie klären – 24-Jähriger gesteht die Taten

einbrecher

Symbolbild

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte der Polizei Mindelheim eine Diebstahls- und Einbruchsserie in Salgen, Lkrs. Unterallgäu, aufklären, die sich von Mitte September bis Mitte Oktober 2019 ereignete.

Wie bereits berichtet, hatte ein zunächst unbekannter Täter in Salgen, Hausen und Kammlach mehrere Motorsägen und vereinzelt auch anderes Werkzeug aus insgesamt zehn Tatorten entwendet. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung sowie länger andauernden Ermittlungen konnte nun ein 24-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt werden. Auf Grund der Beweislage legte er schließlich ein Geständnis ab. Im Rahmen dessen gab er an, dass er die gestohlenen Motorsägen zwischenzeitlich weiterverkauft habe, ein Teil der Diebesbeute wurde noch aufgefunden und wieder an die Geschädigten ausgehändigt.
Der Mann nutzte sich ihm bietende Gelegenheiten durch offen stehende Türen und Tore, um die Motorsägen zu entwenden, teilweise öffnete er aber auch vorhandene Schlösser gewaltsam oder entwendete im Vorfeld Schlüssel. Die Auswahl des Diebesgutes erfolgte offenbar gezielt, da er anderes hochwertiges Werkzeug meist an den Tatorten zurückließ.
Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen mehrfachen Diebstahls in besonders schwerem Fall.