-1.7 C
Memmingen
Montag. 30. November 2020 / 49
Start zzSortierung 05 Sport Block

05 Sport Block

Umfrage: Nur wenige Deutsche trauen DFB-Elf WM-Titel zu

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Laut einer Umfrage trauen nur wenige Bundesbürger der deutschen Nationalmannschaft den Titel bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien zu. In der Forsa-Umfrage für d

DFB-Länderspiel: Deutschland und Polen trennen sich torlos

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) - Im Freundschaftsspiel zwischen Polen und Deutschland trennten sich beide Mannschaften am Abend in Hamburg torlos. Bundestrainer Joachim Löw hatte seine Mannschaft mit acht Deb&uuml

DFB ermittelt wegen homophoben Banner in Bayer-Fanblock

Leverkusen (dts Nachrichtenagentur) - Das Zeigen eines homophoben Banners im Fanblock von Bayer Leverkusen während des Bundesligaspiels gegen Werder Bremen am vergangenen Samstag hat...

Freiburger Sorg: Zeit beim DFB-Team aufregend

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) - Für Oliver Sorg, Abwehrspieler beim SC Freiburg, ist die Zeit bei der deutschen Nationalmannschaft, für die er erstmals nominiert wurde, aufregend. "Wir hatten schon ein Fotos

FC Memmingen verpflichtet Andreas Mayer als Führungsspieler

„Ich komme mit 33 Jahren nicht hierher, um mich auszuruhen, sondern um Erfolg zu haben“. Die Ansage von Andreas „Bobo“ Mayer ist deutlich. Der erfahrene Offensivmann hat beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen am Montagabend für zwei Jahre unterschrieben und soll einer der künftigen Eckpfeiler und Führungsspieler werden. In den vergangenen vier Jahren spielte Mayer für den KSV Hessen Kassel (Regionalliga Südwest und Süd“, war dort zwischenzeitlich Kapitän und erzielte in 121 Spielen 38 Tore. Eine noch bessere Quote hatte er in der Spielzeit 2006/2007 als er mit dem SSV Ulm 1846 mit 26 Treffern Torschützenkönig in der Oberliga Baden-Württemberg wurde. Weitere Stationen waren unter anderem der VfR Aalen mit dem er den Sprung in die damals neugegründete 3. Liga schaffte (2008) und die TSG 1899 Hoffenheim mit der er den Zweitliga-Aufstieg 2007 feierte.

Klopp sieht DFB-Pokal-Finale auf einer Stufe mit Champions-League-Finale

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) - Der Trainer von Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, sieht das DFB-Pokal-Finale auf einer Stufe mit dem Finale der Champions League. "Mit der grandiosen Stimmung in Berlin und der perfekten Organisation durch den DFB ist es das große Finale überhaupt. Da lohnt sich die Reise sogar, wenn man gar nicht selbst dort spielt", sagte Klopp in einem gemeinsamen Interview mit dem Trainer des FC Bayern München, Pep Guardiola, gegenüber der Internetseite des DFB. Guardiola, dessen Mannschaft im DFB-Pokal-Finale am kommenden Samstag auf die Klopp-Truppe aus Dortmund trifft, erklärte in dem Gespräch, dass die Duelle zwischen den beiden Vereinen "mit dem spanischen Clásico vergleichbar" seien. Allerdings habe das Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid "eine viel längere Tradition" und manchmal auch eine "noch größere Schärfe". Das DFB-Pokal-Finale wird am Samstagabend ab 20:00 Uhr live in der ARD und bei dem Bezahlsender Sky übertragen.

Fußball: Veh neuer Stuttgart-Trainer

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Armin Veh wird neuer Trainer des VfB Stuttgart. Der Fußballlehrer habe am Montag einen Zweijahres-Vertrag bei den Schwaben unterschrieben, wie der Verein mitteilte. Veh war bereits von Februar 2006 an über zweieinhalb Jahre VfB-Trainer und gewann im Jahr 2007 die Deutsche Meisterschaft. "Ich habe zuletzt ja immer wieder betont, dass mich nach der tollen Zeit in Frankfurt überhaupt derzeit nur eine Aufgabe reizt. Das war von Anfang an der VfB Stuttgart, zu dem ich seit damals eine besondere Beziehung habe", sagte Veh. Fredi Bobic, Vorstand Sport bei den Stuttgartern, betonte, dass Veh "ein absoluter Fachmann" sei, der "viel Erfahrung" mitbringe. "Wir werden jetzt gemeinsam die Sommerpause nutzen, um die Planungen für die kommende Spielzeit voranzutreiben."

2. Bundesliga: Dresden steigt nach 2:3 gegen Bieleld ab

Dresden (dts Nachrichtenagentur) - Nach einer 2:3-Niederlage gegen Arminia Bielefeld steigt Dynamo Dresden neben Energie Cottbus in die 3. Liga ab. Durch den 3:2-Treffer von Kacper Przbylko in der 76. Minute konnte Bielefeld die Partie, die wegen Böllerwürfen in der 65. Minute für rund 15 Minuten unterbrochen werden musste, für sich entscheiden und sich damit in die Relegation retten. Nach einem 2:1-Sieg gegen den VfR Aalen steigt der SC Paderborn neben dem 1. FC Köln in die 1. Bundesliga auf, in die Relegation gegen den HSV geht die Spielvereinigung Greuther Fürth, die mit 2:0 gegen Sandhausen gewann. Die weiteren Ergebnisse des 34. Spieltags: FC St. Pauli - FC Erzgebirge Aue 2:2, FSV Frankfurt - 1. FC Köln 2:0, FC Ingolstadt - FC Energie Cottbus 2:0, 1. FC Union Berlin - TSV 1860 München 1:1, Fortuna Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern 4:2, VfL Bochum - Karlsruher SC 1:0.

2. Bundesliga: Paderborn steigt auf, Fürth geht in Relegation

Paderborn (dts Nachrichtenagentur) - Nach einem 2:1-Sieg gegen den VfR Aalen steigt der FC Paderborn neben dem 1. FC Köln, der bereits seit dem...

Formel 1: Hamilton gewinnt Großen Preis von Spanien

Barcelona (dts Nachrichtenagentur) - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Spanien gewonnen. Auf Rang zwei folgte sein Teamkollege Nico Rosberg vor Daniel...

Sollte man lesen ...

Steinmeier: Deutschland hat Nachholbedarf bei Chancengleichheit

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht Deutschland beim Thema Chancengleichheit noch nicht am Ziel angekommen. Bereits in den Kitas herrschten ungleiche Startbedingungen,...

Seehofer zum Huawei-Streit: Kontrolle statt Verbot

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Im Streit um die Rolle des chinesischen Technologiekonzerns Huawei im deutschen 5G-Netz strebt Innenminister Horst Seehofer (CSU) kein pauschales Verbot...

Linke kritisiert Homeoffice-Gesetz von Heil

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die stellvertretende Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Susanne Ferschl, hat das abgespeckte Homeoffice-Gesetz von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) kritisiert. "Hier ist Arbeitsminister...