Rot a.d. Rot | Vor Schreck in den Straßengraben – Motorradfahrer verletzt sich leicht

Symbolbild

Einem Motorradfahrer ist am Montagnachmittag, 01.06.2020, beim Erkennen eines entgegenkommenden Traktors der Schreck derart in die Glieder gefahren, dass er die Kontrolle verlor und im Straßengraben landete.

Der 36-Jährige fuhr gegen 15.20 Uhr auf der K7576 von Hauerz in Richtung Rot-Haslach, Lkrs. Biberach/Riss. In der Ortschaft Buch kam ihm in einer Kurve ein Traktor entgegen. Den erkannte der Motorradfahrer sehr spät, erschrak heftig und zog seine Kawasaki deshalb reflexartig nach rechts. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der 36-Jährige verletzte sich dabei, konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung aber wieder verlassen. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro.