Rieden – Landratsamtmitarbeiter und Polizisten von Flüchtlingspaar mit Glasscherbe angegriffen und bedroht

Polizei FestnahmeFreitagvormittag, 25.08.2017, wurden der Polizeiinspektion Buchloe in Rieden, Lkrs. Ostallgäu, zwei randalierende Personen vor der Asylunterkunft in der Raiffeisenstraße mitgeteilt. Bei Eintreffen der ersten Streife wurde ein Polizeibeamter sofort von einer 24-jährigen Asylbewerberin aus Nigeria mit einer Glasscherbe angegriffen. Die Frau konnte mittels Pfefferspray festgesetzt werden. Kurz vorher hatte ihr 25-jähriger Ehemann bereits zwei Mitarbeiter des Landratsamtes mit derselben Glasscherbe angegriffen. Die Männer konnten der Attacke ausweichen. Zusätzlich drohte das Paar, sich umzubringen.

Auslöser für die Aggression war offensichtlich der von Amts wegen durchgesetzte Umzug der insgesamt vierköpfigen Familie von einer Unterkunft in Pfaffenhofen a. d. Roth nach Rieden. Das Ehepaar war damit nicht einverstanden. Die eingesetzten Polizeibeamten und die Mitarbeiter des Landratsamtes blieben unverletzt. Wegen Fremd- und Eigengefährdung wurden die Eheleute in Gewahrsam genommen. Sie werden wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung angezeigt.