17.8 C
Memmingen
Montag. 14. Juni 2021 / 24

Rieden | Kite-Surfer kentert am Forggensee

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montagabend, 26.04.2021, meldete eine Fußgängerin eine im Forggensee bei Riden im Ostallgäu schwimmende, um Hilfe rufende Person.

Die Person konnte schnell geortet werden. Der Mann hatte allerdings Probleme an Land zu kommen. Daher wurden zahlreicher Kräfte der Wasserwacht Füssen und Marktoberdorf sowie der Feuerwehr Füssen und der Wasserschutzpolizei Füssen alarmiert. Aufgrund des noch Großteiles abgelassenen Sees hatten die Rettungskräfte allerdings Probleme ihre Boote ins Wasser zu bringen. Daher wurde auch ein Polizeihubschrauber alarmiert. Letztlich konnte der in Notlage geratene Mann durch Rettungsschwimmer der Wasserwacht gerettet werden.

Die Befragung durch die Polizei ergab, dass der Mann aufgrund eines Zusammenstoßes mit einem Schwemmholz gekentert sei und daraufhin sein Surfbrett nicht mehr besteigen konnte. Er versuchte daraufhin von der Mitte des Sees aus, zurück zum Ufer zu schwimmen. Da er sich dabei sehr lange in dem kalten Wasser aufhielt zog er sich trotz seiner sehr guten Ausrüstung eine leichte Unterkühlung zu. Er konnte nach Untersuchungen durch den Notarzt und den Rettungsdienst seine Heimreise antreten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE