Reuven Rivlin neuer Präsident Israels

Jerusalem – Der Politiker Reuven Rivlin von der Likud-Partei wird neuer Präsident Israels. Das Parlament des Landes votierte am Dienstag für den 74-jährigen ehemaligen Präsidenten der Knesset. 63 von insgesamt 120 Abgeordneten stimmten für ihn.

Sein Gegenkandidat Meir Schitrit von der Kadima-Partei erhielt 53 Stimmen. Rivlin, der als Gegner der Zwei-Staaten-Lösung gilt, tritt damit die Nachfolge von Schimon Perez an, dessen Amtszeit nach sieben Jahren Ende Juli zu Ende geht. Der israelische Präsident hat vor allem repräsentative Aufgaben und kaum operative Befugnisse.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige