Rettenberg – Unfall auf schneeglatter Fahrbahn – zwei Verletzte

30-01-15_A7-Dietmannsried_Unfall_Schnee_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0018

Symbolbild

Am Mittwochabend, 10.02.2016, gegen 17.55 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Pkw die St2007 von Rettenberg in Richtung Kranzegg, Lkrs. Oberallgäu.

Dabei geriet sie auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen, dessen 20-jähriger Fahrer nicht mehr ausweichen konnte.
Während sich die junge Frau leichte Verletzungen zuzog, erlitt der Unfallgegner schwere Verletzungen. Beide mussten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben Polizei und Rettungsdienst war die Rettenberger Feuerwehr zur Ausleuchtung und Verkehrslenkung vor Ort. Nach der Fahrzeugbergung wurde die Strecke durch die Straßenmeisterei gesalzen.