Ravensburg | Versuchte Zerstörung eines Juwelierschaufensters

Das Schaufenster eines Juweliers in der Kirchstraße in Ravensburg war in der Nacht zum Donnerstag, 15.04.2019, gegen 04.00 Uhr, das Ziel unbekannter Täter. Diese erhitzten das Sicherheitsverbundglas vor der Warenauslage mit einer unbekannten Wärmequelle, vorstellbar wäre ein Gasbrenner oder ein Schweißgerät, wodurch die Schaufensterscheibe an den Hitzepunkten schmolz und auf der gesamten Glasscheibenfläche splitterte.

Gleichwohl gelang es den Tätern nicht, auf die Auslage hinter der Schaufensterscheibe zuzugreifen. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Kühlung der durch die Hitzeeinwirkung beschädigten Schaufensterscheibe erforderte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg. Es ist davon auszugehen, dass die Tatverdächtigen zum Transport der Tatmittel ein Kraftfahrzeug benutzten. Ein Brandschaden in den Geschäftsräumen oder am Gebäude entstand nicht. Die Sicherheitsglasscheibe wurde zerstört.

Personen, die der Polizei Hinweise zum Tathergang oder zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Telefon 0751/8033333, zu melden.