0.2 C
Memmingen
Samstag. 27. November 2021 / 47

Ravensburg | Elektroauto brennt in Tiefgarage – hoher Sachschaden

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Sonntag, 21.11.2021, gegen 03.19 Uhr, kam es zu einem Brandalarm in der Parkebene P1 der Tiefgarage Marienplatz in Ravensburg. Die eingesetzten Kräfte konnten zu dieser Zeit starke Rauchentwicklung und Brandgeruch aus dem Parkhaus feststellen. Derzeit ist davon auszugehen, dass ein Elektrofahrzeug VW ID4, welches an einer Ladestation angeschlossen war, vermutlich aufgrund technischer Ursache in Brand geriet und vollständig ausbrannte. Der Sachschaden an dem VW wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Drei weitere, in unmittelbarer Nähe geparkte Fahrzeuge wurden durch die starke Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. An diesen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 120.000 Euro. Eine Gefahr für Anwohner bestand nicht.

Insbesondere der öffentliche Personennahverkehr wurde für die Dauer der Einsatzmaßnahmen umgeleitet und der Marienplatz wurde komplett gesperrt. Die Tiefgarage wird bis auf Weiteres durch den Betreiber geschlossen. Eine Erreichbarkeit für die Eigentümer der noch in der Tiefgarage befindlichen Fahrzeuge ist vor Ort hinterlegt. Der Gebäudeschaden wird derzeit auf ca. 200.000 Euro beziffert. Neben mehreren Streifenbesatzungen der Polizei waren drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie die Feuerwehrabteilungen Ravensburg-Stadt und Ravensburg-Schmalegg mit 44 Mann und sechs Löschfahrzeugen im Einsatz. Von Seiten der Stadtverwaltung Ravensburg befanden sich ebenfalls Vertreter vor Ort. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE