Ravensburg – Eine Verletzte nach Ausleerung von Buttersäure

Buttersäure 17.08.15 Marienplatz 005

FW-RV

Ravensburg (go)-. Auf dem Gehweg ausgeleerte Buttersäure sorgte am Montagmorgen für einen bestialischen Gestank im Cafe´ Central. Es blieb an diesem Tag geschlossen. Eine Reinigungskraft zog sich Verletzungen zu.

10:26 Uhr erfolgte die Alarmierung der Messgruppe des Gefahrgutzugs der Feuerwehr Ravensburg. Weitere Kräfte wurden hinzugezogen. Mitarbeiter des Cafe´ Central hatten der Leitstelle Oberschwaben das Schadensereignis gemeldet. Die Erkundung der Einsatzkräfte ergab „Ausleeren von Buttersäure außerhalb des mehrstöckigen Gebäudes. Geruchsausbreitung auch in unmittelbar angrenzende Objekte “. Neben einer weiträumigen Absperrung wurden mehrere Drucklüfter zur Luftreinigung eingesetzt. Durchgeführte Messungen von Trupps unter Atemschutz ergaben keine erhöhten Werte. Gleiches gilt für entnommene Bodenproben vom vermuteten Ausleerungsbereich. Eine Reinigungskraft, die in den frühen Morgenstunden die verunreinigte Luft eingeatmet hatte, wurde ins Krankenhaus St. Elisabeth Ravensburg eingeliefert.

Ermittlungen nach dem/den Verursacher(n) sind eingeleitet worden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Für die Dauer der Maßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen, insbesondere beim Öffentlichen Personennahverkehr.

Neben Feuerwehr und Polizei ebenfalls vor Ort Fahrzeuge der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg, Mitarbeiter des Umweltamtes des Landratsamtes Ravensburg zur fachlichen Beratung sowie der Bereitschaftsdienst der Stadt Ravensburg. Eine abschließende Reinigung der Räumlichkeiten des Cafe´ Central erfolgte durch einen angeforderten Fachbetrieb.