Protest gegen Handy-Apps: Taxi-Fahrer wollen europäische Städte lahmlegen

Taxi-Fahrer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Taxi-Fahrer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – In mehreren europäischen Großstädten demonstrieren Tausende Taxi-Fahrer am Mittwoch gegen die neue Konkurrenz aus dem Internet und von Handy-Apps. Die Protestaktionen sind unter anderem in Berlin, Hamburg, Paris, Madrid, Mailand und London geplant. Allein in der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs erwarten die Veranstalter bis zu 12.000 Teilnehmer.

In Deutschland sind auch in Köln und München kleinere Protestaktionen geplant. Die Taxi-Fahrer sehen ihr Geschäft von Handy-Apps bedroht, mit denen Autofahrten bei privaten Fahrern vermittelt werden können. Die neue Konkurrenz hebele die strikte Regulierung des Taxigewerbes aus, kritisieren die Taxi-Fahrer.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige