Poroschenko als Präsident der Ukraine vereidigt

Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew, über dts Nachrichtenagentur

Kiew – Der neue ukrainische Präsident Petro Poroschenko ist am Samstag offiziell vereidigt worden. Die Amtseinführung erfolgte in einer feierlichen Zeremonie im Kiewer Parlament. Es waren mehrere ausländische Delegationen sowie Staats- und Regierungschefs anwesend, unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck und US-Vizepräsident Joe Biden.

Seinen ersten politischen Auslands-Auftritt hatte Poroschenko bereits am Freitag, als er an der Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie teilnahm. Im französischen Deauville traf er auch auf Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Dabei hätten sich beide nach Angaben des Kreml für ein Ende der Kampfhandlungen in der Ostukraine ausgesprochen. Der 48-jährige Poroschenko, Unternehmer und ehemaliger Außenminister, hatte bei der ukrainischen Parlamentswahl Ende Mai über die Hälfte der Stimmen geholt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige