Polizeikontrollen bei Festival in Obergünzburg – Zahlreiche Verstöße festgestellt

drogentest-61

Symbolfoto

Bei gemeinsamen Schwerpunktkontrollen der Verkehrspolizei Kempten und Polizeiinspektion Kaufbeuren anlässlich eines Festivals im Raum Obergünzburg am Wochenende (09./10.09.2017) beanstandeten die Polizeibeamten mehrere Verkehrsteilnehmer.

Insgesamt wurden bei acht Verkehrsteilnehmern drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Die anschließenden Drogenschnelltests bestätigten diesen Anfangsverdacht. Bei einem weiteren Pkw-Fahrer erbrachte der Atemalkoholtest einen Wert von über 0,5 Promille. Nach erfolgter Unterbindung der Weiterfahrt, müssen die betreffenden Fahrer nun mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro und einem einmonatigem Fahrverbot rechnen. Des Weiteren fanden die Beamten bei einem Verkehrsteilnehmer eine geringe Menge Marihuana auf.