Pfronten | Zweimal Einbruch in Bücherei und einmal in Teeladen

Symbolbild

In den Morgenstunden des 1. Weihnachtfeiertages, 25.12.2019, ist ein 20-jähriger Mann in einen Teeladen in der Meilinger Straße in Pfronten, Lkrs. Ostallgäu, eingebrochen. Der junge Mann konnte von einer Zeugin beobachtet werden und die Frau verständigte sofort die Polizei. Nach einer kurzen Verfolgung durch die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Füssen konnte der junge Mann vorläufig festgenommen werden.

Bei der Aufnahme des Einbruches stellte sich dann auch heraus, dass der junge Mann für einen weiteren Einbruch in der Nacht in die Bücherei in Pfronten-Berg in Frage kommt. Der Täter schlug dort in den frühen Morgenstunden eine Fensterscheibe an der Bücherei ein und stieg in das Gebäude. Aus einem Schreibtisch entwendete er dann Bargeld aus einer Kasse. Bereits in der Nacht zum Sonntag, dem 4. Advent, wurde schon einmal in die Bücherei eingebrochen. Auch für diesen Einbruch kommt der junge Mann nun in dringenden Tatverdacht. Bei den zwei Einbrüchen in die Bücherei wurden über 1.200 Euro Bargeld und aus dem Teeladen ca. 200 Euro Bargeld entwendet. Der Sachschaden an den Türen und den Fenstern der Bücherei und dem Teeladen beträgt ca. 2.500 Euro. Von der Polizei werden noch Zeugen gesucht die verdächtige Personen am Sonntagmorgen oder am 1. Weihnachtsfeiertag, in der Zeit von 05:00 bis 07:00 Uhr, im Bereich der Bücherei in Pfronten-Berg gesehen haben.

Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Tel. 08363/9000 oder Polizei Füssen, Tel. 08362/91230. Die weitere Sachbearbeitung zu den vermehrten Einbrüchen in letzter Zeit in Pfronten hat die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Füssen übernommen.