Pfronten | Windböe drückt Gleitschirmflieger gegen Breitenberg

Foto: Pöppel/Symbolbild

Den Gleitschirm eines 53-Jährigen erfasste am Dienstagmittag, 02.06.2020, eine Windböe so ungünstig, dass er gegen einen Felswand am Breitenberg getrieben wurde. Aufgrund der Nähe zur Wand war es dem Flieger nicht mehr möglich gewesen, die Böe durch ein Manöver auszugleichen oder den Rettungsschirm zu aktivieren. Glücklicherweise zog er sich dabei nur Schürfwunden zu, welche nach Bergung aus der Wand und Erstversorgung durch einen zufällig anwesenden Notarzt im Krankenhaus weiterversorgt wurden.