7.6 C
Memmingen
Donnerstag. 22. Oktober 2020 / 43

Pfronten – Prostituierte (22) fordert ihr Geld mit Schlägen ein

-

ANZEIGE
29-03-2014_unterallgaeu_mindelheim_apfeltrach_polizeikontrolle_skinhead-party_poeppel_new-facts-eu20140329_0006
Symbolbild

Am Freitag Abend, 02.01.2015, wurde eine 22-jährige Prostituierte und ihr 29-jähriger Freund in Pfronten vorläufig festgenommen, als diese zu einem Treffpunkt erschienen, um bei einem Mann aus Pfronten 300 Euro zu fordern.

Der Mann aus Pfronten ging scheinbar vor kurzem auf die „Liebensdienste“ der Frau in Kempten/Allgäu ein und bezahlte angeblich auch dafür. Später aber forderte die Frau weiteres Geld von dem Mann, das er nicht bezahlen wollte. Jetzt tauchte die Frau mit ihrem Freund in Pfronten auf und bestellte den Mann zu einem Treffpunkt. Dort wurde der Mann mit Schlägen eingeschüchtert, beleidigt und weiter unter Druck gesetzt. Die vorab informierten Polizeibeamten aus Pfronten und Füssen konnten rechtzeitig eingreifen und die beiden Tatverdächtigen festnehmen. Bei der Überprüfung der Frau stellte sich heraus, dass diese unter Drogeneinfluss stand und mit ihrem Pkw nach Pfronten fuhr. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Bei den ersten Vernehmungen wurden unterschiedliche Angaben zu der Bezahlung des Geldes gemacht. Das Pärchen wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei Pfronten leitete weitere Ermittlungen wegen Nötigung, Körperverletzung, Beleidigung und illegalen Drogenbesitz ein.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email