15.2 C
Memmingen
Samstag. 10. April 2021 / 14

Pfronten | Kriminelle geben sich am Telefon für Bankmitarbeiter aus

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Bereits am Mittwoch, 24.03.2021, erhielt ein junger Pfrontener eine vermeintliche Email seiner Bank mit der Aufforderung seine Daten zu aktualisieren.

Nachdem die Aufmachung den Anschein einer echten Email entsprach, gab der 23-Jährige neben seiner Kontonummer auch seine Handynummer an. Am Freitagabend bekam der junge Mann dann einen Anruf eines vermeintlichen Bankmitarbeiters, welcher soeben eine Überweisung über fast 3000 Euro geblockt haben will. Er gab gegenüber dem Pfrontener an, dessen TAN zur Stornierung zu benötigen. Dem 23-Jährigen war die ganze Sache allerdings nicht geheuer, weshalb er das Telefonat vorzeitig beendete und somit eine womöglich tatsächliche Überweisung verhinderte.

Die Polizei Füssen warnt immer wieder vor Anrufen die dem Vorgehen in diesem Fall ähneln. Der Kreativität der Betrüger und Kriminellen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Unbekannten Täter geben sich am Telefon als Polizeibeamte, Bankangestellte oder vermeintliche Verwandte aus und versuchen durch sprachliches Geschick an das Geld der Opfer zu gelangen.
Geben Sie niemals persönliche oder sensible Daten an unbekannte Anrufer heraus. Seien Sie skeptisch und informieren Sie im Zweifelsfall die örtliche Polizeiinspektion.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE